Wege zu Glück und Unsterblichkeit

5,50 EUR

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 978-3-7964-0093-3

 drucken

Swami Omkarananda
Die grössten Wissenschaftler wie Newton, Laplace, Einstein, Steinmetz, Sir Arthur Eddington, Sir James Jeans, Sir Oliver Lodge u.a. haben die Materie und Energie als Gedanken definiert. Der Gedanke an sich ist wertlos, wenn wir nicht das Bewusstsein in Betracht ziehen, aus dem er entspringt. Damit wird vorausgesetzt, dass das Bewusstsein und der Gedanke irgendwie mit der Materie verbunden sind. Die Schlussfolgerung ist, dass das Bewusstsein die Materie unterhält und sich innerhalb der Materie befindet.
Die Naturwissenschaft erkennt Materie heutzutage als eine Struktur von Energie, als einen Begriff im menschlichen Geist. Wenn wir einen Schritt weitergehen und Materie als eine Konkretisierung des Bewusstseins erklärt wird, dann liegt es für uns nahe, die Welt des Bewusstseins zu erforschen.
Die Wissenschaft behauptet, dass ein einziger Tropfen Wasser die Energien enthält, um ein 10-stöckiges Haus explodieren zu lassen. Wenn selbst ein winziges, dem Auge unsichtbares Fleckchen Materie, wenn selbst jedes Atom ungeheure Energie enthält, dann verstehen wir, welche unmessbare und beinahe uneingeschränkte Energie, welche ungeheuren, unausdenkbaren Kräfte im kleinsten Teilchen des menschlichen Bewusstseins vorhanden sein müssen - und erst recht in jenem Bewusstsein, das der Ursprung und der Schöpfer aller Materie ist.
Das Unendliche kann nicht vollkommen erkannt werden, wenn das menschliche Wesen nicht diszipliniert ist. Wir müssen einen Teil der göttlichen Natur in unserem Alltag ausdrücken. Unsere ganze Intelligenz muss durch beständiges Nachsinnen, durch unablässige Betrachtung der Natur des Göttlichen, Tag für Tag, Jahr für Jahr, das Wesen des göttlichen Bewusstseins in sich aufnehmen. Unser ganzes Herz muss ein einziges loderndes Feuer der Gottesliebe sein - einer alles absorbierenden Gottesliebe, in der nichts anderes mehr existiert.
Die volle Kenntnis Gottes kommt, wenn jede Zelle unseres Körpers aufgebrochen wird, die göttlichen Energien frei werden und alles in uns als ein glühendes, göttliches Bewusstsein dasteht.
kart., 74 S., erschienen 1969

 

  Urheber
  Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

  Suche
  Willkommen zurück!
Passwort vergessen?
  Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Parse Time: 0.207s