Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir möchten, dass Sie zufrieden sind!

Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Heinrich Schwab Verlag und dem Käufer - auch für alle zukünftigen Geschäfte - gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen bedürfen der Schriftform und der ausdrücklichen Zustimmung beider Parteien.

Produktauswahl
Der Kunde hat die Möglichkeit, auf den Seiten unseres Online Shops, Produkte auszuwählen und mit Klick auf das "In den Warenkorb" Symbol zu bestellen.  Die angeklickten Produkte werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt. Der Kunde erhält zum Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtendpreis inklusive Mehrwertsteuer. Vor Versendung der Bestellung ermöglicht der Verkäufer dem Kunden, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

Vertragsabschluß
Mit Absenden des Bestellformulars geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt mit dem Versenden einer Auslieferungsbestätigung oder mit Lieferung der Waren zustande.

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.
Der Widerruf ist zu richten an:
HEINRICH SCHWAB VERLAG KG
Eglofstal 42
D-88260 Argenbühl
Tel.: 0049-7566-941957
Fax: 0043-5575-4745
E-Mail: office@heinrichschwabverlag.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen.  

Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.  

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Gemäß § 312 d Abs.4 BGB besteht das Widerrufsrecht nicht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, bei Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikaionen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,

- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind,

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten

Datenschutz
Personenbezogene Daten werden ausschliesslich bei Abgabe einer Vertragserklärung (Bestellung) zum Zwecke der Auftragsabwicklung in elektronischer Form erfasst, gespeichert und im Rahmen dieser entsprechend der betriebswirtschaftlichen Vorschriften verarbeitet. Der Verkäufer wird sämtliche datenschutzrechtliche Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des Telemediengesetzes, beachten.

Preise
Für die Internet-Bestellung gelten die aufgeführten Preise am Tage der Bestellung. Für eventuelle Preisirrtümer oder Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Alle Preise sind einschließlich der gesetzlichen MwSt. angegeben.

Lieferbedingungen
Soweit die bestellten Produkte verfügbar sind, wird der Verkäufer diese schnellst möglich ausliefern. Alle Angebote auf unserer Webseite sind freibleibend, ein Lieferzwang besteht nicht. Alle Folgekosten aus bestellten, nicht entgegengenommenen Lieferungen gehen zu Lasten des Bestellers.

Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser uneingeschränktes Eigentum.

Verpackungsverordnung
Wir sind gemäß den Vorgaben der Verpackungsverordnung an ein duales System angeschlossen.

Haftungsausschluß
Die Verwendung aller Waren erfolgt auf eigene Gefahr.

Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere der Bestimmungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

 Zurück

  Urheber
  Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

  Suche
  Willkommen zurück!
Passwort vergessen?
  Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

  Bestseller
Parse Time: 0.219s